MIT Kreisverband Unna
MIT Kreisverband Unna
Das Kernkraft-Aus kommt! Und bis dahin sind es nur noch weniger als 100 Tage. Damit setzt die Ampel die Energiesicherheit Deutschlands auf Spiel! MIT-Chefin Gitta Connemann kritisiert in der Bild die Entscheidung scharf: „Der Countdown läuft. Wenn die Ampel am sofortigen Ausstieg festhält, wird in 100 Tagen die Energie teurer, die Gefahr von Stromausfällen größer, der CO₂-Ausstoß höher. Es wird nur Verlierer geben - Bürger, Betriebe und das Klima.“ Die Abschaltung der Kernkraftwerke im April sei eine energiepolitische Dummheit. „Die Ampel muss den Verstand ein- und die Ideologie ausschalten“, so Connemann.

Den Artikel finden Sie hier: https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/akw-aus-experten-sagen-nur-verlierer-voraus-82463688.bild.html

#mittelstandsundwirtschaftsunion #mitbund #connemann #gitta #gittaconemman #kernkraft #kernkraftaus #energie #energiesicherheit #bild #ampel
MIT Kreisverband Unna
MIT Kreisverband Unna
Eine super Veranstaltung zum Thema Tourismus im Ruhrgebiet! Herzlichen Dank an Torsten Jakob und MIT Recklinghausen Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU! 😀
MIT Kreisverband Unna
MIT Kreisverband Unna ist hier: Hotel am Kloster.
Hotel am Kloster
Am vergangenen Donnerstag durften wir Ausrichter der Podiumsdiskussion zum Thema Fachkräftemangel/Fachkräftesicherung der MIT Ruhr sein. Das hochkarrätige Podium setzte sich aus Ina Scharrenbach MdL, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung; Stefan Schreiber, Hauptgeschäftsführer der IHK Dortmund; Carsten Harder, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dortmund; Sascha Dorday, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Kreis Unna und Jürgen Artmann, Schulleiter am Berufskolleg Werne zusammen.
Nach der anregenden Diskussion zwischen Podium und den MIT Mitgliedern aus dem gesamten Bezirk Ruhr können wir feststellen:
Es gibt viel zu tun, wir müssen jetzt anfangen!
Vor allem der Dialog mit der Jugend und die Digitalisierung muss in den Vordergrund gerückt werden. Aber auch das Thema Migration und Weiterbeschäftigung von Rentnern wurde diskutiert. Ein Umdenken in den Köpfen der Gesellschaft und eine Reform des Schulsystems wurde immer wieder als eine der dringensten Aufgaben angesehen. Hier stellte Herr Grunewald eine neue, sehr interessante Ausbildungsform, das Handwerks- und Mittelstandstandem, vor. Aber auch weiche Faktoren dürfen nicht zu kurz kommen. Die Fachkräfte suchen heute nach guter Infrastruktur. Hier hat das Ruhrgebiet noch einiges nachzuholen im Vergleich zu anderen Regionen in Deutschland.
MIT Kreisverband Unna
MIT Kreisverband Unna
Es war eine tolle Klausurtagung 😀
MIT Kreisverband Unna
MIT Kreisverband Unna
WERNEplus. Mehr News. Mehr Werne. Wir informieren über das Geschehen in unserer Stadt, über das politische, gesellschaftliche und kulturelle Leben sowie Sport, Soziales und Wirtschaft.
Menü